Der Sommer – wie balancierst Du Dein Feuer?

Der Sommer – wie balancierst Du Dein Feuer?

Ich liebe es morgens Musik zu hören und wenn keiner zuschaut auch wild zu tanzen. Heute morgen gab es passend zum Sommer – come on baby light my fire. Die Energie des Morgens war danach freudig, ausgelassen und mir war ganz warm ums Herz.
Musik hat die Fähigkeit das Herz zu bewegen, zu erregen, zu erweitern. So auch die Liebe, sei es die Liebe zur Schokolade, die Leidenschaft für eine Berufung oder ein Hobby, oder der Wunsch nach einer anderen Person.
Wenn unser Feuerelement ausgeglichen ist, haben wir leichten Zugang zu diesen Qualitäten der Freude, Liebe, Begierde und Leidenschaft.
Wenn das Feuer nicht im Gleichgewicht ist, kann es zu Flachheit, Mattheit, mangelnde Freude und einem verringerten Interesse an Intimität kommen. Wenn sich das Ungleichgewicht jedoch als unkontrolliertes Feuer manifestiert, kann es zu Übererregung, Manie, plappernder Sprache und fiebrigem Verhalten kommen.

Um diese Ungleichgewichte zu balancieren, ist Laogong – Palast der Arbeit (PC 8) – der Feuerpunkt des Sommers.
Dieser Feuerpunkt auf dem Perikardmeridian ist ein kraftvoller Punkt zum Ausbalancieren des Feuerelements.

Er liegt fast in der Mitte der Handflächen. Wenn Du Deine Handflächen zueinander hälst, kannst Du wahrscheinlich ein Gefühl von Wärme, Kribbeln, Druck oder Pulsieren spüren. Mit dieser Handhabung wird das Qi – die Vital Energie – in diesem Punkt aktiv.
Es aktiviert und öffnet das emotionale Herz.

Wenn Du diesen Punkt auf Dich selbst oder andere richtest, wird das Feuer erweckt.

Anwendung
Wenn eine Person keine Freude in ihrem Leben hat, sich flach und deprimiert fühlt sowie geistig schwach, kann PC 8 Vitalität und Lebenslust wiederherstellen. Es kann diejenigen ermutigen, die ein gebrochenes, niedergeschlagenes oder enttäuschtes Herz haben. Er aktiviert und öffnet, um wieder eine neue Beziehungen eingehen zu können.
Es kann auch diejenigen unterstützen, deren Herz zart, empfindsam oder empfindlich ist, er vermittelt Schutz für das Herz.

Ein überaktives Herz kann mit diesem Punkt beruhigt werden. Es kann auch denjenigen helfen, die süchtig nach „verliebt sein“ sind oder die sich immer wieder schnell verlieben.
PC 8 behandelt auch eine Reihe von körperlichen Zuständen, die mit dem Element Feuer zusammenhängen, einschließlich Herzschmerzen, Epilepsie, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Fieber, Nasenbluten, Mund- und Zungengeschwüren und kalten Händen.

Eine weitere wunderbare Möglichkeit sein heißes Feuer zu kühlen mit einem herrlich frischen Gurkensalat mit Hijiki Algen.


Hier das Rezept:

1x Gurke
1 Eßl. getrocknete Hijiki Algen
3 Eßl. Öl
2 Eßl. Sojasauce
1 Eßl. Essig

Zubereitung

Hijiki Algen 20 min. in kaltem Wasser einweichen. Gurke waschen und in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
Hijiki Algen abtropfen und gut ausdrücken. Öl in der Pfanne erhitzen die Algen hinzugeben, ca. 5 min braten. Mit Sojasauce und Essig ablöschen.
Wahlweise das warme Algendressing schon auf den Gurkenscheiben geben, oder das Dressing erst kurz vor dem Servieren darunter mischen.

Ahhh FERTIG! Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen. Wenn dir dieses Rezept gefallen hat dann teile es gerne, weiter an deine Freunde, Familie und Bekannten!
Alles Liebe
Wolfgang

Achtsames Coaching /TCM Disclaimer:

Mein Coaching-Angebot dient der Verbesserung deiner Lebensqualität. Es ist gedacht für Personen die ihr Potenzial entfalten wollen oder einen neuen Umgang mit bestimmten Lebensbereichen erlernen wollen. Falls Sie unter akuten gesundheitlichen oder psychischen Erkrankungen leiden, empfehle ich ihnen einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeut ihrer Wahl aufzusuchen.

Newsletter

Trage dich ein und erhalte ein Geschenk für dich und 2 x im Monat Inspirationen via E-Mail.


Schreib und was