Lomi Lomi Nui – eine Massage, die die Seele berührt

Lomi Lomi Nui kommt ursprünglich aus Hawaii und in den früheren Zeiten praktizierte jede hawaiianische Familie ihren eigenen Familienstil. Der Ursprungsgedanke dahinter war / ist, dass in jedem gesunden Körper ein balancierter Mensch leben kann. Hawaii zählt zu den Paradiesen der Erde und für die Hawaiianer ist das Paradies in uns selbst.

Als ich gerade Mitte März wieder frisch von meiner Hawaiireise in Berlin gelandet war, war dieses Wissen und diese Erfahrung noch ganz frisch. Je mehr ich mich wieder mit dem hawaiianischen Wissen und den Übertragungen beschäftigte, desto klarer, schöner und reicher wurde mein Leben.
Wie kam ich denn eigentlich zu dieser wunderbaren Massagekunst, und was hat dieses alte Wissen für eine Bedeutung für mein jetziges Leben?
2004 machte ich mich selbstständig als Masseur und meine Reise begann unter anderem mit Rebalancing, dass ist eine Form, die aus dem Rolfing entstanden ist. Es ist eine tiefe, fasziale Bindegewebstechnik, bei der wenig bis keine Lotion zum Arbeiten am Körper benutzt wird. Zu dieser Zeit massierte ich in meiner Praxis und in zwei Sportstudios und arbeitete zum Teil im 30 Minutentakt mit Klienten. Da ich sehr gut gebucht war, taten mir nach einem Jahr die Handgelenke und Daumengrundgelenke weh.

Oft sah ich am Empfangsbereich glücklich-strahlende Gesichter, die von anderen Therapeuten/in massiert wurden. Wie ich erfuhr, hatten diese eine Lomi Lomi Massage.
Zu der Zeit fand ich das alles sehr exotisch und spannend. Es klang so, als wäre das einfach warmes Öl auf den Körper mit laaaangen Streichungen auftragen und dabei hawaiianische Musik und Chants aus der Box abspielen. Da dachte ich, das kann ich auch, und suchte mir den nächsten mögliche Ausbildungstermin. Bei dieser Ausbildung erfuhr ich dann zum ersten Mal am eigenen Leib, wie tiefgehend diese Massageform ist. Ich legte mich gleich am ersten Tag der Ausbildung als Erster auf den Tisch, hier wurde „nur“ das einölen und die langen Streichungen gezeigt und geübt. Nach einer gefühlten Ewigkeit rutschte ich von der Massagebank und war für zwei Stunden still! Ich sagte in der Zeit wirklich kein Wort und ich kann mich auch nicht erinnern, ob ich irgendeinen Gedanken hatte! Ich fühlte mich tief geborgen und zuhause! So etwas hatte ich von einer Massage und schon gar nicht von der ersten Berührung erwartet. Damit wurde mein Hunger nach dem grundlegenden Wissen geweckt.
Ich hatte das Glück meiner Lehrerin, Magareta Kappl, zu begegnen und damit in der authentischen Übertragung, mein Wissen und die Kunst der Berührung zu lernen. Ich ging viele Jahre zu ihr, und mit jedem Schritt öffneten sich neue Welten in mir. Welten, die ich gar nicht mehr kannte, die verschüttet waren oder als Neuland entdeckt werden durfte. Je tiefer ich in die Huna-Philosophie eintauchte, bekam ich mehr Werkzeuge in die Hand, die mein Leben grundlegend veränderten und bereicherten! Oh, es war nicht immer einfach, oder besser gesagt, es war einfach, ich machte es mir nicht einfach!
Ich erlernte Gebete zu schreiben. Eine so hilfreiche und wunderbare Methode sich mit dem Ursprünglichen zu verbinden und es dann zu manifestieren. Hier konnte ich viele Glaubenssätze und inneres Verhalten befreien, die ich in Bezug auf die Kirche oder auch z.B. zu Geld und Reichtum hatte. So wurde mir ein „altes“ Werkzeug wieder in die Hand gegeben, um mein Leben neu zu entfachen. Auch wurde mir bewusst, dass jede Lomi Lomi Nui Massage ein Gebet an den Menschen ist, der auf der Massagebank liegt, und es wurde zu einem Gebet an mich selbst!
Da die Hawaiianer ein sehr naturverbundenes Volk waren und sind, sind viele Prinzipien aus der Natur abgeschaut! Die weisen Frauen und Männer in Hawaii werden Kahuna´s genannt und sie sind die Meister ihrer Gilde – sozusagen. So gab es Kahuna´s für den Tanz, die Massagen, die Kräuter aber auch für das Fischen, das Navigieren auf See und Vieles mehr. Die Menschen in Hawaii besitzen ein tiefes Wissen, von den Energien der Natur und den Zusammenhängen vom menschlichen Körper und Geist und deren Einfluss auf das Leben. Dies spiegelt sich in ihrer Lebensweise, ihrer Lebensfreude, aber auch in dieser speziellen Massagekunst wieder. Die Massagekunst, die von den Kahuna´s nach den Kahuna-Prinzipien und der Huna-Philosophie aufgeführt wurde, wird “Tempelstil“ genannt.

 
Meine Lehrerin Magareta Kappl wurde unter anderem von dem Kahuna Kahu Abraham Kawai´i unterrichtet und ausgebildet. Er war ein Meister der Massage und ein brilliantes Genie. Als erster Kahuna gehörte er zu denjenigen, die ihr Wissen auch an Nicht-Hawaiianer weitergaben. So gelangte die Tempelstilmassage nach Europa. Er verließ seinen Körper 2004. Seine Schule wird heute von seiner Frau und langjährigen Schülerin Ho´okai Tamara Ho´olou weitergeführt. Meine Zeit mit Ho´okai Tamara war sehr reich und intensiv.

Ich wurde 2013 von meiner Lehrerin Margareta Kappl autorisiert, den Basis-Ausbildungs Level I & II zu unterrichten. Durch das vermittelte Wissen und die Weisheit von Ho´okai Tamara Ho´olou und Magareta Kappl, kann ich eine authentische Übertragung von Kahu Abraham Kawai´i gewährleisten und so auch weitergeben.
Hier ein Video von Kahu Abraham Kawai´i zur Verfügung gestellt von Ho´okai Tamara

 

 

Diese Ausbildung biete ich an, weil ich mein Wissen über die traditionelle hawaiianische Form und meine Freude über das Massieren, das Berührt-Sein und die absolute Bereicherung für die Liebe zum Leben – dieses tiefe Gefühl von zu Hause sein – weiter geben möchte. Und dies ist es, was ich in der hawaiianischen Massagekunst – neben der Technik – vermitteln möchte. Wenn es dich anspricht, diese Form der Berührung zu erlernen – egal, ob für den professionellen oder privaten Bereich – dann bist du herzlich eingeladen, im Juni, die Reise zu dir selbst zu beschreiten.
Diese Massage-Ausbildung ist für jeden geeignet, der sich für Berührung und die hawaiianische Kultur interessiert.

Der nächste Ausbildungszyklus für Basis 1 + 2 ist 4. -12.Juni 2016 und 14. -17. Juli 2016
Ich freue mich auf dein Kommen
E KOMO MAI

Wolfgang
Anmeldung + Fragen+ Info + Workshop + Ausbildung:
Praxis W. Riedl
Wolfgang Riedl
Zimmermannstr. 15
12163 Berlin / Steglitz
M: 0175 599 63 52
mail@wolfgang-riedl.de

Disclaimer:
Die Behandlungen/Massagen sind ist ausschließlich zur Entspannung bestimmt.
Die Massagen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.
Ich fordere alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich Ihrer Gesundheit Fragen haben, raten ich Ihnen, sich an den Arzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen.
Der Inhalt von Praxis W.Riedl kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.
Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der Massagen entstehen, kann Wolfgang Riedl nicht zur Verantwortung gezogen werden – weder direkt noch indirekt.
Bei Bedenken kann jederzeit die Behandlung abgebrochen werden.

Newsletter

Trage dich ein und erhalte als Geschenk das eBook "Die Magie des Lebens" für dich und 2 x im Monat Inspirationen via E-Mail.

Mit dem Abschicken des Formulars abonnierst Du meinen Newsletter. Hinweise zum Versanddienstleister MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in der Datenschutzerklärung.


Schreib und was