Glücks-Coconut-Schokolade – einmal zuckerfrei glücklich machen –

Ach, es geht bald los mit der Kuchen- und Keksbäckerei und damit wieder mit den unnötigen Kalorien. Dafür habe ich Euch eine herrlich, glücklich machende Schokolade gezaubert. Es ist bekannt, dass Schokolade die Endorphinausschüttung erhöht – Endorphin unser Glückshormon. Das Rezept ist so angelegt, dass Du den Süßegehalt der Schokolade selbst bestimmen kannst. Falls Du eines der Gewürze nicht magst, dann einfach weglassen, oder vielleicht einfach noch die Schale einer unbehandelten Bio-Orange dazugeben. Ihr seht, mit dem Rezept kann noch viel gespielt werden. Nutze das Rezept als Grundrezept und dann fang an zu spielen.

Hier das Rezept für die Glücks-Coconut-Schokolade
125g Raw Cacao Pulver
¼ Teel Kardamom
¼ Teel Zimt
¼ Teel gemahlenen Ingwer oder frischen geriebenen Ingwer
eine Prise Cayennepeffer
1 Eßl Maca Pulver
¼ Teel Salz
100g geröstete & gehackte Haselnüsse
50g Tahini
50g Mandelmus
50g Kokosnussöl – leicht erwärmt und flüssig –
1 Eßl Ahornsirup (oder nach Geschmack etwas mehr)
1 Eßl Sesam
Herstellung:
Alle Zutaten (bis auf den Sesam) ganz einfach in eine große Schüssel geben und vermischen. Zum Schluss erst den Ahornsirup hinzugeben, um die optimale Süße für Dich zu erzielen.
Die Masse auf ein Backpapier in eine flache Schale ca.1,5 cm dick verteilen und mit dem Sesam bestreuen.

Die Masse 24h kalt stellen oder für ein paar Stunden ins Gefriefach geben. Jetzt kommt der besondere Clou – die kalte Tafel in individuelle Stücke brechen. Damit hat man mal die Möglichkeit ein klein wenig mehr Schokolade zu essen. Die Schokolade im Kühlschrank aufbewahren, denn sonst wird sie zu weich.

Ich wünsche Euch total viel Freude und Glück mit dieser Schokolade.
Schreib doch Deine Lieblingsgeschmacksrichtung in den Kommentar.
Ich freue mich von Dir zu lesen.
Bis dahin alles Liebe
Wolfgang

 

Newsletter

Trage dich ein und erhalte ein Geschenk für dich und 2 x im Monat Inspirationen via E-Mail.


Schreib und was