Von der Anspannung zur Entspannung – Wie entspanne ich mich?


Oh, diese süße Sehnsucht nach Entspannung! Wie gut ich das kenne. Das Leben hat uns doch immer wieder in seinen Fängen, und kaum dass wir uns versehen, liegen wir im Bett wach mit offenen Augen und haben Gedankenkreise ohne Ende. Das Hamsterrad ist wieder voll im Gange.
Als ich von unserem wunderbaren Yin & Yang Yoga Retreat aus Goa wieder in Berlin gelandet bin, dachte ich: „Wow, das waren herrlich entspannte Tage mit dieser harmonischen Gruppe von wilden Yoginis und Yogis.
Klar, ich hatte Jetlag, und als ich früh morgens so wach in meinem Bett lag, spürte ich bewusst Anspannung in Körperteilen, wo ich vorher nichts wahrgenommen hatte. Das brachte mich auf den Gedanken, dass ich vielleicht die ganze Zeit unterschwellig Anspannung im Körper habe, die mir gar nicht bewusst war.
Kennst du das auch?

Na, eigentlich ist es dann kein Wunder, wenn wir uns den Kreislauf von Anspannung und Energielosigkeit anschauen und erkennen, wie eng das zusammenhängt.
Es ist so als würden wir unsere Wohnung verlassen und zur Arbeit gehen und in allen Zimmer das Licht brennen lassen. Dein Stromzähler wird Überstunden machen und deine Energie wird verbraucht.
Im Körper besteht durch die dauerhafte Anspannung ein kontinuierlicher Energieverbrauch. Wenn wir also nicht gut in der Selbstfürsorge sind und unvorhersehbare Dinge in unserem Leben geschehen, die uns noch zusätzlich belasten, kann es dazu führen, dass auf diese Weise auch noch die restliche Körperenergie verbraucht wird.

 

 

 

 

Als Muskelspannung bezeichnet man den Spannungszustand eines Muskels oder einer Muskelgruppe. Er wird durch die kontraktilen Elemente der Muskelzellen (Aktin und Myosin) aufgrund stimulierender oder hemmender Reize erzeugt.
Nicht zu vergessen ist Folgendes: Auch bei völliger Entspannung besitzt jeder Muskel eine gewisse Grundspannung, den so genannten Ruhetonus.

Generell arbeiten Muskeln im Körper durch An- und Entspannung. Erst durch eine Anspannung kann ein Muskel entspannen. Und genau hier liegt der Punktverlust bei der Entspannung – denn die dauerhaft angespannten Muskeln haben „vergessen“ zu entspannen.
Diese Spannungsfelder im Körper zeigen sich meist partienweise, wie z.B. Nacken, Schultern, aber auch im Kiefer. Bei Frauen häufig auch mal im Bauch oder im Unterleib. Organe können auch in Spannung sein, ebenso alle anderen Muskeln. Der menschliche Körper besitzt mehr als 650 Muskeln, alleine 50 davon befinden sich in unserem Gesicht.
Oft ist es unbewusst, dass Spannungen in den Muskeln vorhanden sind.

Aus der traditionellen chinesischen Medizin wissen wir, dass es eine Verbindung zwischen unseren Emotionen und den Organen gibt. In der Körpertherapie sehen wir, dass beistimmte Muskelgruppen bestimmte Emotionen speichern können, was in der Trauma-Arbeit ein wichtiger Ansatz für die Erlösung ist. Durch die Faszien-Forschung wird immer klarer und damit nun auch wissenschaftlich bewiesen, dass Emotionen im Köper gespeichert werden können.
Emotionen können auch in einem Spannungsfeld sein, z.B. zeigt sich das als ein Gefühl von Trägheit oder Müdigkeit oder auch durch Überreizung bzw. Reizbarkeit.

 

 

 

 

Damit wird elementar wichtig, sinnlose Spannung aus dem Körper freizugeben. Wie mache ich das nun? Es funktioniert leider nicht wenn wir uns sagen: „Entspanne dich.“ Das führt oft zu dem genauen Gegenteil: wir gehen in Anspannung. Insbesondere, wenn wir über längere Zeit permanent ehrgeizig durcharbeiten, stellt sich meist durch Ermüdung im Kopf nur die Vorstellung von Entspannung ein. Da gaukeln wir uns etwas vor – die Tiefenspannung im Körper wird dadurch nicht gelöst. Denn wir erreichen selten die Wurzel der Verspannung.

 

 

 

 

Der erste Schritt ist das Erkennen, dass wir in Anspannung sind. Durch das Wahrnehmen von Spannung haben wir die Möglichkeit, die Ursache für die An-Spannung, also die Wurzel davon, zu erfahren.

Schritt Nummer 2 besteht in einem schrittweisen Herantasten, und zwar mit einer inneren Haltung von Freundlichkeit und Nachsichtigkeit gegenüber sich selbst – aufgrund meiner langjährigen Erfahrung bin ich davon überzeugt, dass das die beste Form ist.

Welche Möglichkeit gibt es, von der Anspannung zur Entspannung zu kommen?

 

 

 

 

Massage ist eine der schönsten Formen, denn wir werden unterstützt, unseren Körper neu wahrzunehmen, zu entdecken und schrittweise in die Entspannung zu folgen. Das kann bereits nach einer einstündigen Massage passieren oder auch der erste Schritt sein, nach dem noch weitere Massage-Sessions erforderlich sind.

 

 

 

 

Blütenessenz sind eine, wie ich finde, wunderbare Form, denn sie zeigen uns gleichzeitig auf, wo der Ursprung unserer Spannung ist und welches Thema dahintersteckt.
Da bedarf eventuell einer guten Anleitung, damit die beste Blütenessenz für dich gefunden wird.
Hier ein paar Beispiele:

Weißer Rhododendron -> Beschreibung »ICH BIN dein Retreat zur Ruhe«
Die reinweißen Blüten des Rhododendron laden uns ein in der Hitze des Gefechtes, wie ein sanfter Nieselregen, die Gefühle und Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen…loszulassen. ……und die Seele baumeln zu lassen. Es ist eine Essenz, die uns Gelassenheit, Frieden, Ruhe und Beschaulichkeit aufzeigt und uns einlädt einzutauchen, raus aus dem Alltag, rauf aufs Sofa an einem Sonntag Nachmittag mit einer herrlichen Tasse Tee.

Ehrenpreis -> Beschreibung »ICH BIN der Balsam in rauen Zeiten«
Die Essenz des Ehrenpreis ist eine Wunderbombe für unser Nervensystem. Durch die ständigen äußeren Reize werden unsere Sinne überfordert. Die Essenz hat eine beruhigende und ausgleichende Wirkung auf die Nerven und damit auch auf unser Gehirn. Sie wirkt wie ein Puffer auf die permanente Reizüberflutung und verschafft uns so eine Pause. Dadurch hilft sie uns beim Klären unseres Verstandes und schafft Weite.

Bergkristall -> Beschreibung Aufbrechen und Lösen von alten Strukturen und Glaubensmustern, erhellt dein ganzes Wesen auf allen Ebenen und verbindet dich mit neuen Zielen in deinem Leben. Diese Essenz ist ein Katalysator auf allen Ebenen: körperlich – emotional – mental und spirituell.

 

 

 

 

Ätherische Öle sind für Menschen, die eine etwas schnellere Unterstützung wollen oder brauchen. Die Öle wirken olfaktorisch direkt im Gehirn und hier im limbischen System. Sie stimulieren bzw. entspannen die Rezeptoren und haben eine nachhaltige Wirkung auf unserem Organismus.
Hier ein paar Beispiele:

Lavendel
Lavendel unterstützt dabei, Emotionen zum Ausdruck zu bringen, und hilft, Angst vor Abweisung aufzulösen. Menschen, die sich lieber zurückziehen anstatt sich zu zeigen, können dank Lavendel das Vertrauen bekommen, ihre innere Welt zu zeigen. Kann helfen bei: Blockaden in der Kommunikation, Angst vor Abweisung, sich nicht gesehen oder gehört fühlen, Spannung, emotionale Unehrlichkeit (z.B. wenn man denkt, immer fröhlich sein zu müssen)

Balance
Das warme, holzige Aroma von doTERRA Balance schafft ein Gefühl von Ruhe und Wohlbefinden. Diese perfekte Mischung aus Fichte, Ho-Holz, Weihrauch, Blauem Rainfarn, Römischer Kamille und fraktioniertem Kokosöl hat einen verführerischen Duft, der Ruhe und Entspannung fördert. Fichte, eines der Öle in doTERRA Balance, wurde von den Indianern aus gesundheitlichen und spirituellen Gründen verwendet. Auch heute noch bringt man damit Körper und Geist in Einklang. Ho-Holz, Blauer Rainfarn und Blaue Kamille können Angstgefühle lindern, Weihrauch hat eine erdende und ausgleichende Wirkung auf unsere Gefühle.

Ylang Ylang
Das ätherische Ylang Ylang-Öl wird aus den sternförmigen Blüten des tropischen Ylang Ylang-Baums gewonnen. Es kommt häufig in der Aromatherapie und bei der Herstellung von Parfums zum Einsatz. Ähnlich wie bei Jasmin ist der Gebrauch von Ylang Ylang bei religiösen Zeremonien und bei Hochzeiten seit Jahrhunderten gebräuchlich. In der Aromatherapie nutzt man Ylang Ylang zum Abbau von Spannungen und Stress sowie zur Förderung einer positive Einstellung

 

 

 

 

Der weiche Atem ist eine Form, die uns ebenfalls sehr nachhaltig unterstützen kann. Denn der weiche Atem hat nichts forcierendes oder krampfartiges. Ich selbst empfinde diese Art der Entspannung als freundlich-liebevoll und sehr nachhaltig. Die Spannungsfelder im Körper können schmelzen und die Energie kommt fast wie von allein zu uns zurück.
Hier ist eine sehr schöne Atemanleitung „Der weiche Atem“ für dich:

 

 

 

 

Natürlich darf Yin Yoga bei mir nicht fehlen. Denn das achtsame Schmelzen von Spannung und das stückweise Entspannen der Muskeln ist hier eines der Hauptziele. Im Yin Yoga nehmen wir die Haltung (Asana) in einer nicht zu hohen Intensität und ohne, dass wir uns dadurch Schmerzen zufügen, ein. Wir verweilen 3-5 Minuten in der Position, kommen langsam wieder aus ihr heraus und erfahren die Wirkung im Rebound – dem Nachspüren.

Hier der Butterfly – das Muskel-Areal, das wir bei dieser Übung spüren können, sind die Gluten, die Innenseite oder Außenseite der Oberschenkel oder/und den Rücken.
Gehe bis zu einer interessanten Grenze, erlaube der Muskulatur zu entspannen und verweile längere Zeit (3-5 Min). Nach dem langsamen Lösen der Haltung spüre in Rücken-, Seit- oder Bauchlage nach.

 

Es gibt natürlich noch andere Möglichkeiten, Entspannung im Körper zu erfahren. Die hier aufgezählten Formen sind Vorschläge, das eine oder andere mal auszuprobieren. Erinnere dich daran, dass Tiefenentspannung nicht nach einer einmaligen Aktion entsteht. Nimm dir Zeit dafür und praktiziere es regelmäßig.

Falls du noch Fragen hast oder Anregungen brauchst, schreib mir bitte – ich freue mich von dir zu lesen!

Vielen Dank und DeepPeace
Wolfgang

Um die Öle zu bestellen, kannst du diesen LINK nutzen, um dōTERRA Produkte direkt dort zu beziehen. So ist der Ablauf wenn du eine Bestellung aufgibst -> HIER

Falls du Fragen dazu hast, bitte melde dich bei mir! Ich stehe dir jederzeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Schreibe mich an und mache einen Termin unter mail@wolfgang-riedl.de

PS: Du willst ein/e Yin Yoga Lehrer/In Ausbildung machen? den nächste Termin kannst du hier sehen -> HIER GEHTS ZUR INFO

Blütenessenz/ätherische Öl Disclaimer: Bitte beachte, dass New Energy Flower Essenz//ätherische Öl keine Heil- oder Hilfsmittel im Sinne der Gesetzgebung sind. Sie können somit eine fachgerechte ärztliche bzw. psychologische Behandlung nicht ersetzen. Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker, Apotheker, Homöopathen oder wende dich direkt an mich. Rechtlicher Hinweis: Essenzen, ätherische Öl und Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel und haben keine direkte, nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben nachgewiesene Wirkung auf Körper oder Psyche. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte wie Aura, Meridiane, Chakren, etc.

Yoga Disclaimer:
Bitte praktiziere Yoga / Yin Yoga nicht, ohne dass du zuvor eine ausführliche Anleitung durch eine/n qualifizierten Yogalehrer/in besucht hast. Die Sequenzen sind von Wolfgang Riedl zusammengestellt worden, für den persönlichen privaten Gebrauch nach einer Einzel oder Gruppenstunde bei ihm. Die Yoga Sequenzen sind ist ausschließlich zur Entspannung bestimmt. Die Yoga Sequenzen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Ich fordere alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich Ihrer Gesundheit Fragen haben, raten ich Ihnen, sich an den Arzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Der Inhalt von Praxis W.Riedl kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der Yoga Sequenz entstehen, kann Wolfgang Riedl nicht zur Verantwortung gezogen werden – weder direkt noch indirekt.

Newsletter

Trage dich ein und erhalte als Geschenk das eBook "Die Magie des Lebens" für dich und 2 x im Monat Inspirationen via E-Mail.

Mit dem Abschicken des Formulars abonnierst Du meinen Newsletter. Hinweise zum Versanddienstleister MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in der Datenschutzerklärung.


Schreib und was